(Symbolfoto)
Anzeige

Mülheim. Gestern Nacht (6. August, 23:19 Uhr) raubte ein unbekannter Täter die Tageseinnahmen eines Wettbüros auf der Duisburger Straße. Vermummt mit einem schwarzen Tuch vor dem Gesicht stürmte der Räuber zu Ladenschluss das Wettbüro und stieß die 44-jährige Angestellte zu Boden. Unter Vorhalt eines Messers forderte er von ihr die Herausgabe von Bargeld. Mit der Beute flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Der Flüchtige kann wie folgt beschrieben werden: Er soll circa 28 Jahre alt und in etwa 1,75- 1,80 Meter groß sein. Der Räuber soll schwarzafrikanischer Herkunft sein und war mit einer schwarzen Hose und Jacke bekleidet. Sein Gesicht vermummte er mit einem schwarzen Tuch. Während der Tat führte er eine rote Tasche mit weißen Henkeln und heller Aufschrift mit sich. Bewaffnet war der Unbekannte mit einem Messer.

Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugbewegungen im Bereich Duisburger Straße machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Beitrag drucken
Anzeigen