Versprechen gehalten: Mahmut Özdemir lud die Duisburger Kinderprinzenpaare nach Berlin ein (Foto: privat)

Duisburg. Der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Duisburger Norden und Nordwesten, Mahmut Özdemir, hat sein Versprechen gehalten und die Duisburger Kinderprinzenpaare nach Berlin eingeladen.

Dank der großzügigen Unterstützung eines Unternehmers aus dem Duisburger Norden konnte der „königliche Karnevalnachwuchs“ in Berlin ein paar schöne Tage verbringen und sich von der Arbeit des Bundestages direkt vor Ort einen Eindruck verschaffen. Özdemir sorgte dabei für exklusive Einblicke, die sonst nur von den Fernsehkameras in die Wohnzimmer gebracht werden.

Die Kinderprinzenpaare werden stets für eine Karnevalsession gewählt und regieren in diesem Zeitraum die Duisburger Jecken. Ganz bewusst sind die Mitglieder des Hofstaats dabei nicht aus einer einzigen Duisburger Karnevalsgesellschaft ausgewählt. Vielmehr spiegeln sie einen kleinen Teil der zahlreichen Karnevalsvereine vom Norden bis in den Süden Duisburgs wider.

„Es ist schön, dass wir gemeinsam den Kinderprinzenpaaren diesen Besuch ermöglichen und ihnen einen interessanten Einblick in meine politische Arbeit geben konnte. Trotz der derzeitigen Sommerpause bin ich sicher, dass es für die Kinderprinzenpaare ein spannender und gewinnbringender Aufenthalt in unserer schönen Hauptstadt war“, erklärt Mahmut Özdemir.

Neben einer persönlichen Führung durch das Reichstagsgebäude standen auch ein gemeinsames Mittagessen sowie der Kuppelbesuch mit dem Bundestagsabgeordneten auf dem Plan.

Beitrag drucken
Anzeigen