Scott Anderson (l.) über den Vize-Europameistertitel in seiner Altersklasse und zusätzlich über einen starken dritten Platz in der Gesamtwertung (Foto: privat)

Krefeld. Die beiden Cross-Triathlonspezialisten vom SC Bayer 05 Uerdingen, Scott Anderson und Anna Pauline Saßerath, reisten am vergangenen Wochenende zur Europameisterschaft nach Targu Mures/Rumänien. Sowohl die Mountainbike-Strecke als auch der Crosslauf hatten keine technischen Schwierigkeiten zu bieten, doch durch steile Anstiege wurden die Athleten besonders gefordert.

Scott Anderson verließ bereits an aussichtsreicher Position das Wasser und schloss während des Radfahrens auf die Spitze des Feldes auf. Beim abschließenden Lauf musste er dann nur zwei Franzosen den Vortritt lassen und freute sich im Ziel über den Vize-Europameistertitel in seiner Altersklasse und zusätzlich holte er einen starken dritten Platz in der Gesamtwertung.

Bei Anna Pauline Saßerath lief es in den ersten beiden Disziplinen ähnlich gut. Das Schwimmen beendete sie an zweiter Position im Feld der Elite Damen, die gemeinsam mit der U23 gestartet sind. Beim Radfahren übernahm sie zwischenzeitlich sogar die Führung in der U23, setzte sich aber nicht entscheidend ab, um die heraneilende Konkurrenz für den abschließenden Lauf auf Distanz zu halten.

Aufgrund von Problemen mit ihrer Asthmaerkrankung war ein Erreichen der Medaillenplätze an diesem Wochenende nicht möglich und letztendlich stand nur der vierte Platz zu Buche.

Anna Pauline Saßerath beim abschließenden Lauf (Foto: privat)
Beitrag drucken
Anzeigen