v.l. Julia Glettenberg (Soziale Beratung Diakonisches Werk Dinslaken), Erika Ball, Alexandra Schwedtmann (Soziale Beratung u. stellvertretende Geschäftsführerin Diakonisches Werk Dinslaken) (Foto: Diakonie)

Dinslaken. Anlässlich Ihres 80. Geburtstages verzichtete Erika Ball auf große Geschenke und machte der Sozialen Beratung des Diakonischen Werkes stattdessen ein Geschenk! Frau Ball spendete einen großzügigen Geldbetrag, den Sie zu Ihrem Geburtstag von Bekannten, Freunden und Familie erhalten hatte.

In Rücksprache mit Frau Glettenberg aus der Sozialen Beratung des Beratungszentrums Café Komm soll die Spende gezielt für einzelne Klienten und Klientinnen und deren Familien in ihren jeweiligen Lebenssituationen eingesetzt werden.

Bei einem Kennenlerngespräch zwischen Frau Ball, Frau Glettenberg und Frau Schwedtmann konnte die Spenderin sich mehr von der Arbeit der Sozialen Beratung und des Beratungszentrums Café Komm berichten lassen. Zugleich konnten die beiden Mitarbeiterinnen der Diakonie Dinslaken aber auch mehr über Frau Ball und ihr vielseitiges ehrenamtliches Engagement erfahren. „Der Austausch tat gut!“, meinte Alexandra Schwedtmann.

Sie dankte Frau Ball sehr, dass sie die Soziale Beratung ausgewählt hat und ihr damit die Gelegenheit ermöglicht, ihren Klienten und Klientinnen sowie deren Familien durch finanzielle Mittel schnell und unkompliziert zu helfen. „Wir brauchen Menschen wie Frau Ball mit Ihrem vielseitigen ehrenamtlichen Engagement!“, betonte Julia Glettenberg.

Beitrag drucken
Anzeigen