(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)

Wesel/Dinslaken/Hünxe. Zu zwei schweren Unfällen mit Radfahrern kam es am frühen Montagabend in Wesel und Dinslaken.

Ein 55-jähriger Mann aus Wesel befuhr am Montag gegen 18:00 Uhr mit einem Fahrrad den Radweg der Schermbecker Landstraße in Fahrtrichtung Hünxe. Hinter der Einmündung „Kiek in den Busch“ lenkte er sein Fahrrad urplötzlich auf die Fahrbahn, wo er von einem in gleicher Richtung fahrenden Pkw frontal erfasst wurde. Der Radfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Essener Klinik eingeliefert. Der 24-jährige Pkw-Fahrer aus Hünxe erlitt einen Schock.

Gegen 18:30 Uhr befuhr in Dinslaken eine 58-jährige Frau mit einem Pedelec die Sterkrader Straße. In Höhe der Riemenschneiderstraße geriet sie gegen den Bordstein, so dass sie die Kontrolle über das Rad verlor und stürzte. Dabei wurde sie schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beitrag drucken
Anzeigen