v.l.: Ulrich Geilmann, Technischer Beigeordneter Matthias Swenne, Ausb. zum Stadtinspektor, Studiengang „Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“ Janine Waltering, Ausb. zur Stadtinspektorin, Studiengang „Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“ Hanna Dlugosch, Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten Melina Galla, Ausbildung zur Gärtnerin, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Nele Ertl, Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten Romina Merli, Anerkennungspraktikum als Erzieherin Hanna Schröder, Ausbildung zur Straßenwärterin Jennifer Krützberg, Jugend- und Auszubildendenvertretung Ursula Welbers, Ausbildungsleiterin Harald Lenßen, Bürgermeister Nicht im Bild: Gözde Nergiz, Anerkennungspraktikum als Erzieherin (Foto: privat)

Krefeld/Neukirchen-Vluyn. Insgesamt 36 neue Auszubildende haben am 1. August ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Krefeld und im Zoo begonnen. Die Azubis wurden zum Beginn eines dreitägigen Einführungsprogramms von Stadtdirektorin Beate Zielke und dem städtischen Ausbilderteam begrüßt. Nun werden sie Krefeld und die städtischen Einrichtungen näher kennenlernen. Danach werden sie ihre ersten Einsatzstellen aufsuchen, die so unterschiedlich sind wie die Berufsfelder, für die sie ausgebildet werden.

Wer im kommenden Jahr eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung machen möchte, kann sich jetzt noch bewerben. Die Stadt bildet in 22 verschiedenen Berufen aus. Die Bewerbungsfrist für das duale Bachelor-Studium endet am 11. August, für die Ausbildung zum Verwaltungswirt am 8. September. Für die gewerblich-technischen Berufsfelder nimmt die Verwaltung noch bis 14. Oktober Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2018 an. Informationen dazu gibt es im Internet unter www.krefeld.de/ausbildung. Bewerbungen werden gerne auch online entgegen genommen.

Die zweijährige Ausbildung zum Verwaltungswirt haben in diesem Jahr 14 der jungen Leute begonnen, zwei angehende Vermessungstechniker, eine Fachkraft für Medien und Informationsdienste sowie zwei Fachangestellte für Bäderbetriebe sind ebenfalls dabei. Auch sieben angehende Erzieher freuen sich auf ihren ersten Ausbildungstag. Darüber hinaus bildet die Stadt Krefeld drei Gärtner mit unterschiedlichen Fachrichtungen und zwei Straßenwärter sowie einen Straßenbauer aus. Der Krefelder Zoo bietet drei angehenden Tierpflegern die ersehnten Ausbildungsplätze. Weiteren Verwaltungsnachwuchs, der noch in diesem Jahr seine Ausbildung beginnt, wird die Stadtverwaltung schon in gut vier Wochen am 1. September begrüßen.

Heute haben bei der Stadt Krefeld 36 Auszubildende ihren ersten Arbeitstag und wurden von Stadtdirektorin Beate Zielke und dem Ausbilderteam herzlich begrüßt (Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken)

Heute begann für gleich sieben junge Frauen und einen Mann ein neuer Lebensabschnitt. Sie beginnen eine Ausbildung oder ein Anerkennungsjahr zur Erzieherin bei der Stadt Neukirchen-Vluyn.

Dabei erwarten sie ganz unterschiedliche Aufgabengebiete. Zwei der städtischen Nachwuchskräfte absolvieren ab September ein duales Studium. Zeitgleich bildet die Verwaltung zwei neue Verwaltungsfachangestellte aus. In den städtischen Kindertagesstätten leisten zwei angehende Erzieherinnen ihr Anerkennungsjahr. Das Team des städtischen Baubetriebshofs freut sich über jeweils eine neue Auszubildende zur Straßenwärterin und zur Gärtnerin.

Bürgermeister Harald Lenßen und der Technische Beigeordnete Ulrich Geilmann begrüßten die neuen Kolleginnen und Kollegen und wünschten ihnen viel Erfolg und Freude bei ihrer Ausbildung. Jennifer Krützberg, Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei der Stadt Neukirchen-Vluyn, steht den Nachwuchskräften ab dem ersten Tag als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeigen