(Symbolfoto)

Moers. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hörte ein 66-jähriger Mann auf der Fritz-Husemann-Straße gegen 03:30 Uhr verdächtige Geräusche aus seinem Garten, so dass er aus dem Schlaf geweckt wurde. Als er daraufhin aus dem Fenster sah, erkannte er eine dunkel gekleidete Person, die über den Grundstückszaun kletterte und in Richtung Rheinkamper Feld davon lief. Später stellte der Bewohner Hebelspuren an seiner Terrassentür fest. Eine Täterbeschreibung ist nicht möglich.

Am Freitagnachmittag gegen 16:15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Venloer Straße ( L 140 ) in Moers. Eine 48-jährige Pkw-Fahrerin aus Moers erkannte zu spät, dass der vorausfahrende Pkw eines 22-Jährigen aus Moers verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Durch den Unfall wurden drei mitfahrende Kinder im Alter von 7-11 Jahren im Pkw der 48-Jährigen leicht verletzt. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden von ca. 12000,- Euro.

Am Freitag gegen 18:30 befand sich eine 40-jährige Frau aus Moers mit ihrer 10-jährigen Tochter im Jungbornpark, als sich ihnen eine männliche Person näherte, die sich in schamverletzender Weise zeigte. Im Zuge der Fahndung konnte ein 16-jähriger Jugendlicher als Täter ermittelt werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen