Rettungshubschrauber im Anflug (Foto: Feuerwehr)

Dinslaken. Am heutigen Nachmittag ist es auf der Hünxer Straße, in der direkten Nähe zur Feuer- und Rettungswache der Feuerwehr Dinslaken, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Um die medizinische Versorgung des Verletzten optimal gewährleisten zu können, wurde ein Rettungshubschrauber nachgefordert.

Da ein Rettungshubschrauber aber nicht auf einen normalen Parkplatz einparken kann, sondern einen dementsprechend großen Platz benötigt, müssen die Piloten immer nach einem guten Landeplatz Ausschau halten. Dieser fand sich auf dem Gelände der Feuer- und Rettungswache, die ja in der direkten Nähe zur Einsatzstelle lag. Ein Parkplatz auf dem Wachgelände konnte freigeräumt werden, womit das Problem des Landesplatzes für den Rettungshubschrauber gelöst war.

Nach der Erstversorgung des Verletzten, wurde dieser dann mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen