Hocherfreut über die sportlichen Fortschritte zeigen sich Kurt Müller (l.) und Manfred Dürig (r.) von der TB Rheinhausen (Foto: privat)

Duisburg. Die Kooperation der Lise-Meitner-Gesamtschule (LMG) mit dem Tennisclub Borussia Rheinhausen e.V. bietet seit der Tennissaison 2017 ein neues Projekt an: Die Schüler im 5. Schuljahr der LMG, die sich für das Sportprofil dieser Schule qualifiziert haben, können die Sportart Tennis im Rahmen ihres 6 stündigen Sportangebotes wählen.

Neben der Förderung der athletischen Ausbildung an der LMG werden die Schüler im Tennisprojekt schwerpunktmäßig im koordinativen Bereich gefördert. In Übungsformen lernen die Schüler die Grundschläge und wenden diese in Spielformen an. Durchgeführt wird das Tennisprojekt vom Sport- und Tennislehrer Christoph Brüggemann von der Lise-Meitner-Gesamtschule.

Hocherfreut über die sportlichen Fortschritte zeigen sich der 2. Vorsitzende Kurt Müller und Pressesprecher Manfred Dürig. Des Weiteren hoffen die beiden, dass der eine oder andere Tenniscrack aus diesem Projekt sich ihrem Tennisclub anschließen werde.

Beitrag drucken
Anzeigen