Stefan Oberklus mit seiner Stellvertreterin Mandy Lempens (links) und der Auszubildenden Larissa Weinholt (Foto: privat)

Moers. Einen doppelten Tapetenwechsel erlebt Stefan Oberklus in diesen Tagen. Der 31-jährige Moerser hat eben die Leitung der Geschäftsstelle der Sparkasse in Utfort übernommen. Zudem reißt er mit seiner Freundin Laura gerade reichlich alte Tapeten im neuen Haus ab. „Passt alles gut zusammen. Ich fühle mich schon sehr wohl in Utfort, zumal ich hier ja schon vor vier Jahren stellvertretender Leiter war“, sagt Stefan Oberklus. Zuletzt war er dreieinhalb Jahre lang Stellvertreter in Scherpenberg.

Stefan Oberklus begann seine Ausbildung bei der Sparkasse 2006. Seither gab es kaum eine Phase, in der er nicht die Schulbank gedrückt hätte. In den vergangenen drei Jahren fuhr er jeden Samstag zur Akademie der rheinischen Sparkassen in Düsseldorf, wo er erfolgreich den Abschluss als Sparkassenbetriebswirt machte. Nun ist er Chef in einem sechsköpfigen Team. Wenn zwischen Gesprächen mit Handwerkern, den Tapeten und dem Garten noch etwas Zeit bleibt, spielt Stefan Oberklus gerne Fußball.

Beitrag drucken
Anzeigen