SLC meets Zockerzimmer" während der Ferien (Foto: privat)

Kamp-Lintfort. „Kann man da spielen?“ Diese Frage, mit Fingerzeig auf das Zockerzimmer, hörten die Mitarbeiterinnen der Mediathek gerade zu Beginn der Ferienzeit so oft, dass sie nun neben dem Manga-Zeichnen-Workshop ein weiteres Begleitprogramm zum Sommerleseclub anbieten. Während der Ferien findet jeden Donnerstag von 15.00 bis 17.30 Uhr ein Gaming-Nachmittag für Sommerleseclubmitglieder im Zockerzimmer statt. Jeder, der schon einen Stempel für ein gelesenes Buch in seinem Logbuch hat, kann mitspielen.

„Daddeln“, wie manche Konsolen spielen nennen, zählt bereits seit 2008 genauso zum Kulturgut wie das Lesen. Beides sollte also gekonnt sein, Lesen braucht man um die Welt zu verstehen, Spielen, um die Regeln der Gesellschaft zu achten und sich in ihr zu bewegen. Den Umgang mit beiden Medien ist gleichwertig und kann von Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren im Sommerleseclub der Mediathek geübt werden: „Die Kinder sollen einfach donnerstags mit eurem Logbuch vorbei kommen. Wer zuerst kommt, spielt zuerst“, ermutigt Katharina Gebauer alle Interessierten zum Mitmachen.

Alle Angebote der Mediathek in den Sommerferien finden sich auch im Veranstaltungskalender der Mediathek auf www.kamp-lintfort.de/mediathek unter der Rubrik Veranstaltungen.

Beitrag drucken
Anzeigen