(Symbolfoto)

Neukirchen-Vluyn/Wesel. Freitag gegen 16:15 Uhr, kam es in Neukirchen-Vluyn im Kreuzungsbereich Gartenstr./Neukirchener Ring zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Moers bog von der Gartenstraße nach rechts in den Neukirchener Ring ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer aus Neukirchen-Vluyn, der den Neukirchener Ring auf der linken Fahrbahnseite entgegengesetzt der Fahrtrichtung befuhr. Der junge Mann stürzte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber einem Krankenhaus in Duisburg zugeführt. Lebensgefahr besteht nicht. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Unfallörtlichkeit kurzfristig gesperrt und der Fahrzeugverkehr durch Polizeibeamte abgeleitet.

Am Samstag, 15.07.2017, gegen 12:10 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Rennradfahrer aus Bocholt in Wesel-Bislich die Straße Auf dem Mars und wollte nach links auf die Bislicher Straße in Richtung Flüren abbiegen. Beim Abbiegevorgang achtete er nicht auf die Vorfahrt eines 51-jährigen Radfahrers aus Rees, der mit seinem Pedelec den Radweg der Bislicher Straße in Fahrtrichtung Flüren befuhr. Beim Zusammenstoß wurde der Fahrer des Pedelec schwer verletzt und einem Krankenhaus in Wesel zugeführt. Eine Lebensgefahr besteht nicht. Beide Radfahrer trugen zum Unfallzeitpunkt Fahrradhelme.

Gegen 17.54 Uhr befuhr am Sonntag eine 24-jährige Frau aus Wesel mit ihrem Pkw die RWE-Straße und wollte an der B 58 nach links in Richtung Innenstadt abbiegen. Hierbei übersah sie ein entgegenkommendes Leichtkraftrad. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 37-jährige Fahrerin des Leichtkraftrades aus Wesel wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen einem örtlichen Krankenhaus zugeführt, wo sie stationär verblieb. Es entstand mittlerer Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung in Teilbereichen gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen