(Symbolfoto)

Oberhausen. Am Sonntag, 16.07.2017, gegen 00:09 Uhr befuhr ein 26-jähriger BMW-Fahrer die Bahnstr. in Holten. Kurz nachdem er die dortige Emscherbrücke überquerte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der BMW und blieb auf dem Dach liegen.

Glücklicherweise konnte sich der Fahrer selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Sicherheitshalber wurde er mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Hier konnten nach Untersuchungen keine Verletzungen festgestellt werden. Allerdings hatten die unfallaufnehmenden Polizeibeamten Alkohol in der Atemluft des Fahrers feststellen können. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,4 Promille. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen