Paula Emmrich als Kobold Kiko mit Musikern der Niederrheinischen Sinfoniker beim Wettkampf (Foto: Matthias Stutte)

Krefeld. „Höher, schneller, weiter … – Was Sportler können, das können meine Niederrheinischen Sinfoniker schon lange“, denkt sich Kobold Kiko im Sonder-Kinderkonzert am Sonntag, 9. Juli um 15 Uhr im Theater Krefeld und ruft sogleich zu den Orchesterwettspielen 2017 auf. Einen Sportplatz mit Tartanbahn, Weitsprungkasten und Hürden braucht er dazu nicht. Den Musikern und ihm reichen der Theatersaal und ihre Instrumente vollkommen aus.

Welche Wettkampfdisziplinen sich Kiko wohl ausgedacht hat? Schiedsrichter des Spektakels ist Gast-Dirigent Francesco Savignano, der reichlich Medaillen für die Sieger in seiner Notentasche mitgebracht hat. Und auch das Publikum ist immer wieder gefordert: als Jury bei kniffligen Entscheidungen.

Dieses Kinderkonzert findet außerhalb der Abo-Reihe statt. Alle Karten sind im freien Verkauf erhältlich. Das Kinderkonzert richtet sich an Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren.

Konzertkarten sind erhältlich an der Theaterkasse am Theaterplatz, Tel.: 02151/805-125, theaterkasse-kr@theater-kr-mg.de, online unter www.theater-kr-mg.de sowie am Konzerttag an der Tageskasse.

 

Sonder-Kinderkonzert 2016/2017

An die Instrumente, los!

Mit Werken von Carl Maria von Weber, Georges Bizet, Giuseppe Verdi u.a.

  • Paula Emmrich Kobold Kiko
  • Francesco Savignano Dirigent
  • Niederrheinische Sinfoniker

Sonntag, 9. Juli 2017 um 15 Uhr im Theater Krefeld

Beitrag drucken
Anzeigen