Brennendes Feld (Foto: Freiwillige Feuerwehr Xanten)

Xanten/Alpen. Donnerstag, 06.07.2017, 15:38 Uhr – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet zunächst eine Strohpresse und anschließend ein Feld im Bereich der Gelderner Strasse in Xanten in Brand.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Feld auf einer Fläche von ca. 100m x 100m. Umgehend wurde ein Trupp zur Brandbekämpfung der brennenden Strohpresse eingesetzt. Parallel wurde durch weitere Trupps eine Ausbreitung des Feuers durch die Vornahme weiterer C-Rohre unterbunden.

Da in der Anfangsphase die Gefahr der Ausbreitung auf ein angrenzendes Waldstück drohte, wurde das Tanklöschfahrzeug (4000 l Wassertank) der Löschgruppe Alpen-Veen zur Unterstützung angefordert.

Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte, pflügte der Landwirt den betroffenen Bereich um, sodass eine erneute Entzündung ausgeschlossen werden konnte.

Im Einsatz war neben dem Löschzug Xanten-Mitte, die Löschgruppe Lüttingen und Birten, die Löschgruppe Alpen-Veen, sowie die Polizei. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen