Bezirksbürgermeister Arnold Fessen (l.) und der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung 1 (Rechtsruhr Süd), Hansgeorg Schiemer (Foto: CDU)

Mülheim. „Wenn es von der Verwaltung weitere Umgestaltungspläne für den Rathausmarkt gibt, ist es angebracht und richtig, diese zu hinterfragen und auch andere Vorstellungen zu entwickeln. Zumal diese Empfehlungen der Bezirksvertretung einstimmig gefallen sind.“, nehmen Bezirksbürgermeister Arnold Fessen und der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung 1 (Rechtsruhr Süd), Hansgeorg Schiemer, Stellung zur Berichterstattung über die Freitagsitzung der BV 1.

Festzuhalten sei, dass die Bezirksvertretung einmütig den Plan zum Abriss des „optischen Störers“ Kiosk unterstützt und für eine grüne natürliche Umhüllung des Entlüftungsrohres der Tiefgarage eintritt. Darüber hinaus sprach sich die Bezirksvertretung gegen weitere „optische Aufladungen“ auf dem Rathausmarkt aus. Gemeint sind die Vorschläge für eine größere überdachte Fahrradanlage und ein Bodenplastinat an Stelle der früheren Depotcontaineranlage an der Bahnstraße. Stattdessen erneuerte die Bezirksvertretung auf Initiative der CDU-Fraktion ihre Forderung für mehr Sitzbänke und für mehr Grün am Rathausmarkt. So soll die Planung für den multifunktionalen Eventplatz für die weitere Städtebauförderung „fit gemacht“ werden soll. Dagegen spielte das Thema ‚Parkplätze auf dem Rathausmarkt’“, entgegen der Berichterstattung aus der BV 1, überhaupt keine Rolle, stellten Arnold Fessen und Hansgeorg Schiemer fest.

CDU-Fraktionsvorsitzender in der BV 1, Hansgeorg Schiemer: „Es gibt weder eine planerische Blockade noch eine bürgerferne Bezirksvertretung. Wir wünschen eine objektive Berichterstattung, mehr Respekt gegenüber der Meinungsbildung in der Bezirksvertretung, anstatt weiter Schelte gegen Bürgerinitiativen und Stadtpolitik auf Kosten ehrenamtlicher Bezirksvertreter zu betreiben. Denn so blieb leider eine Sternstunde der BV 1 unerwähnt, in der leidenschaftlich und engagiert über die weiteren Detailplanungen diskutiert und entschieden wurde.

Beitrag drucken
Anzeigen