v.l.: Dr. Ralf Sibben, Hauptgeschäftsführer Unternehmerschaft Niederrhein, Kerstin Oberhaus, (Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Krefeld), Ralf Schwartz, Vorsitzender der Unternehmerschaft Chemie Niederrhein (Lackwerke Peters GmbH + Co. KG, Kempen), Kirsten Wittke-Lemm, Geschäftsführerin Unternehmerschaft Chemie Niederrhein, Richard Rösler, stellv. Vorsitzender der Unternehmerschaft Chemie Niederrhein (Solvay Chemicals GmbH in Rheinberg), Dr. Ralf Wimmer, Geschäftsführer Unternehmerschaft Niederrhein (Foto: privat)

Krefeld/Niederrhein. Die diesjährige Mitgliederversammlung der Unternehmerschaft Chemie Niederrhein fand Ende Juni in der Unternehmerschaft Niederrhein auf dem Ostwall in Krefeld statt. Kirsten Wittke-Lemm begrüßte erstmals als Geschäftsführerin des niederrheinischen Arbeitgeberverbandes für die Chemiebranche die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsunternehmen aus der Region. Bei der turnusmäßig anstehenden Vorstandswahl wurde der bisherige Vorsitzende, Ralf Schwartz, Lackwerke Peters GmbH + Co. KG aus Kempen, wiedergewählt. Auch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dipl.-Kfm. Jörg Bauer von der ALTANA AG in Wesel und Dr. Richard Rösler von der Solvay Chemicals GmbH in Rheinberg wurden im Amt bestätigt.

Eine personelle Veränderung gab es im Vorstand: Neu hinzugekommen ist Kerstin Oberhaus, Standortleiterin der Evonik Technology & Infrastructure GmbH in Krefeld. Des Weiteren bleiben Dipl.-Ing. Wilhelm Heuken von der CURRENTA GmbH & Co. OHG Krefeld-Uerdingen und Dieter Schiefer von der TOKAI ERFTCARBON GmbH in Grevenbroich im Vorstand aktiv.

Beitrag drucken
Anzeigen