(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)
Anzeige

Mülheim. Nach einem Verkehrsunfall am vergangenen Montag (26. Juni) in Styrum fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Radfahrer.

Gegen 22:25 Uhr war der Unbekannte mit seinem Rad auf der Zufahrt der Kleingartenanlage in Richtung Heidestraße unterwegs. Noch bevor er die Straße erreichte, kollidierte er – nach Zeugenaussagen ungebremst – mit einem schwarzen Mazda, der auf dem dortigen Parkstreifen stand. Beim Sturz zog sich der Mann eine blutende Wunde zu, der Mazda wurde erheblich beschädigt.

Ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern, entfernte sich der Radler anschließend. Auch eine Anwohnerin, die den Mann zum Warten aufforderte, ignorierte er.

Zeugen, die Angaben zu dem etwa 40-50 Jahre alten und 1,75-1,8 Meter großen Mann machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 mit dem Verkehrskommissariat 4 in Verbindung zu setzen. Der Gesuchte hat eine normale Statur und trug ein blaues T-Shirt mit Aufschrift, ähnlich einem Fußballtrikot. Vermutlich war er alkoholisiert; er sei in Schlangenlinien und insgesamt sehr unsicher gefahren. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen