Das 4. Inklusive Tanzfest für Grund- und Förderschulen (Foto: privat)

Oberhausen. Zum vierten Mal richtete der Ausschuss für den Schulsport (AfS) ein inklusives Tanzfest für Grund- und Förderschulen aus. An dem Gestaltungsfest ohne Wettbewerbscharakter nahmen am Ende des Schuljahres 2016/17 insgesamt 7 Schulen mit rund 200 begeisterten Schülerinnen und Schülern teil. Bei dieser einzigartigen Veranstaltungsform im Oberhausener Schulsport stehen das Miteinander, der Spaß, die Kommunikation, Geschicklichkeit, Spannung und Freude an der Bewegung und Darstellung im Vordergrund.

Die AfS-Mitglieder Stefanie Hoppmann von der Hirschkampschule und Wolfgang Lindt von der Schillerschule führten mit einer stimmungsvollen Moderation durch das abwechslungsreiche Programm. Frau Andrea-Cora Walther/Bürgerliste Oberhausen, Herr Klaus Kösling/SPD sowie vom Stadtsportbund Oberhausen Herr Präsident Werner Schmidt zeichneten die Schulgruppen für Ihre teilweise spektakulären und anspruchsvollen Darbietungen mit Urkunden des Ausschusses Schulsport sowie Präsenten der Stadtsparkasse Oberhausen aus.

Insgesamt wurden 9 Tanz- und Musikaufführungen mit unterschiedlichsten Inhalten und Darstellungsformen in der Sporthalle Biefang präsentiert. Über zeitgenössisches Tanztheater, Breakdance und HipHop bis hin zu unterschiedlichsten Formationstänzen und -bewegungsformen führten die Kinder in teilweise gemischten Schulgruppen ihre einstudierten Auftritte vor.

Darüber hinaus nahmen die teilnehmenden Grund- und Förderschüler die zwei angeregten Mitmach-Gemeinschaftstanzangebote für alle rund 200 Kinder auf Anleitung von Tanzanimateurin Anna van Ackeren begeistert auf.  Die 15jährige Schülerin Anna van Ackeren, die in ihrer Freizeit im 1. Oberhausener Cheer and Dance e.V. aktiv ist, wurde von der Theodor-Heuss-Realschule für die Unterstützung der AfS-Veranstaltung dankenswerterweise freigestellt.

Am 4. Inklusiven Tanzfest beteiligten sich die Rolandschule, Hirschkampschule, Brüder-Grimm-Schule, Concordiaschule, Alsfeldschule, Schillerschule und die Overbergschule.

Alle Grund- und Förderschüler hatten auf der vom AfS-Team um Stefanie Hoppmann, Wolfgang Lindt und Jan Nahrstedt glänzend organisierten Veranstaltung eine Menge Spaß und freuen sich schon jetzt auf die Fortsetzung im nächsten Jahr.

Beitrag drucken
Anzeigen