Petra Kuhlkamp und Katrin Steuten präsentieren den „SLC“ der Stadtbücherei NeukirchenVluyn (Foto: privat)

Neukirchen-Vluyn. 120 kommunale Büchereien, 30.000 Kinder und Jugendliche – der SommerLeseClub (SLC) des Kultursekretariats Gütersloh, der vor zwölf Jahren an den Start ging, erfreute sich auch im letzten Jahr wieder großer Beliebtheit. Für die Organisatoren ist dieser Erfolg jedoch kein Grund, sich zurückzulehnen.

Daher wurden landesweit sechs Bibliotheken ausgewählt, die im Rahmen eines Pilotprojekts neue Modelle für den „SLC“ erarbeiten. Mit dabei ist auch die Stadtbücherei Neukirchen-Vluyn, die gemeinsam mit den Bibliotheken in Beckum und Werne das Thema „Medien“ bearbeitet. Dabei sollen lesefördernde und medienpädagogische Aktivitäten miteinander verknüpft werden, wodurch intermediale Projekte den neuen SommerLeseClub prägen werden. Die Ideen reichen von Apps über Foto-Storys mit Lego-Figuren bis zum Filmen. Sogar Cocktails passend zu den gelesenen Büchern werden gemixt.

Auch die klassische Bücherrallye wird multimedial: Eine App führt die Leser durch das Dorf Neukirchen, stellt Aufgaben und gibt spannende Büchertipps. Das obligatorische Leselogbuch gibt es jetzt ebenfalls als App. Dort können sich die jungen Leser anmelden, Bücher bewerten und Büchertipps erhalten. Nicht nur Bücher sind diesmal wichtig, sondern vor allem die Aktionen rund um den literarischen Stoff: sie führen wie immer zur heiß begehrten Urkunde. Nach der Testphase werden die gewonnenen Erkenntnisse allen öffentlichen Bibliotheken zur Verfügung gestellt und so neue Wege für die Leseclubs aufgezeigt.

In Neukirchen-Vluyn erreicht die Stadtbücherei derzeit jeden vierten Schüler der Klassen 4 bis 6. Besonders die Mottoparty zum Abschluss des SommerLeseClubs kommt bei den Teilnehmern gut an. Motto wird dieses Jahr das „dunkle Mittelalter“ sein. In den Sommerferien 2017 bietet der SLC noch mehr Gelegenheiten zu Treffen, gemeinsamem Spaß und witzigen Aktionen rund um Fotos, Filme und Bücher. Anmeldungen sind ab dem 6. Juli möglich, los geht es am 13. Juli.

Gefördert wird der SommerLeseClub durch das Kultursekretariat NRW und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Beitrag drucken
Anzeigen