Aeverium (Foto: Veranstalter)

Mülheim. Was scheinbar nicht zusammenpasst, wird sich einmal mehr zu einer perfekten Symbiose entwickeln. Wo? Natürlich beim Castle Rock, das am 30. Juni und 1. Juli 2017 bereits zum 18. Mal zum Feiern und Rocken ins Schloß Broich einlädt.

Längst als eines der ältesten Burgenfestivals in Deutschland und eines der wichtigsten Szenefestivals etabliert, ist es den Machern des Kulturbüros auch für dieses Jahr gelungen, zwei absolut hochkarätige Headliner zum Castle Rock einzuladen.

So wird freitags The Dark Tenor die Festivalgäste in eine Welt entführen, in der mystische Düsternis auf bombastische Klassik trifft, während samstags die portugiesische Metallegende Moonspell mit brachialem Gothic Metal den Festivalabschluss bildet und das Publikum zum ultimativ letzten Tanz auffordert.

Aber auch die übrige Festivalbesetzung hat es in sich und lädt die Besucher auf einen Streifzug in die Gefilde dunkelromantischer Musik ein. So werden Crematory, Darkhaus, Maerzfeld, Vlad In Tears, Nox Interna und andere das Schloss rocken, als gäbe es kein Morgen mehr.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen! Tickets für das traditionelle Rock-Spektakel in Mülheim an der Ruhr sind bei der Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr und bei allen AD Ticket Vorverkaufsstellen (www.adticket.de) erhältlich.

Weitere Infos unter www.castlerock-festival.de oder www.facebook.com/CastleRockOpenAir und unter www.muelheim-ruhr.de.

Beitrag drucken
Anzeigen