Die neuen Messdiener in Herz-Jesu mit Pater Tobias (Foto: Gemeinde Herz-Jesu)

Duisburg. Kinder aus der Gemeinde Herz-Jesu in Neumühl wurden durch Pater Tobias beim Familiengottesdienst in den Dienst des Messdieners eingeführt. Neben der liturgischen Messdienerkleidung bekamen die Kinder die offizielle Plakette überreicht. Diese tragen sie bei den Gottesdiensten.

„Möchtest du den Dienst am Altar der Herz-Jesu Gemeinde übernehmen?“, fragte der Pater jeden neuen Messdiener. „Ja, ich will“, gaben die Kinder zur Antwort. Nachdem die neuen Messdiener gesegnet wurden, gab es langandauernden Applaus von den Gottesdienstbesuchern.

Die Obermessdiener habe die Kinder mehrere Wochen vorbereitet. Die Ministranten übernehmen in der Liturgie besondere Aufgaben, die überwiegend der Assistenz des Priesters und des Diakons dienen. Die Messdiener tragen beim Gottesdienst ein liturgisches Gewand.

Anzeigen