Bühne frei für 140 Schülerinnen und Schüler: Die Schülertheatertage 2017 am Theater Oberhausen (Foto: Tim Lucas)

Oberhausen. Im Zeitraum 12.-14. Juni 2017 zeigen im Rahmen des beliebten Schülertheaterfestivals 140 Schülerinnen und Schüler aus 8 verschiedenen Schulen ihre Theaterproduktionen auf der Großen Bühne und im Malersaal des Theater Oberhausen und haben die Möglichkeit, sich in Nachgesprächen auszutauschen und in Workshops weiterzubilden.

Das Programm:

Am Montag, den 12. Juni 2017 werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Kulturdezernent Apostolos Tsalastras im Rahmen der Eröffnung im Großen Haus um 12.00 Uhr begrüßt. Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Osterfeld liefern hierzu einen Beitrag aus ihrem Kulturprogramm. Nach einem gemeinsamen Kennenlernen zeigt der Projektkurs Deusch/Theater des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium den Krimiklassiker Sherlock Holmes: Eine Studie in Scharlachrot von Arthur C. Doyle um 18.00 Uhr im Malersaal. Die Theater-AG der Hauptschule Alstaden und der KreSch-Kurs (Kreative Schule) der Gesamtschule Weiherheide zeigen hintereinander um 19.30 Uhr im Großen Haus die Eigenproduktionen Wunderland (19.30 Uhr, Hauptschule Alstaden) und um 20.15 Uhr Kommuphonie (Gesamtschule Weiherheide).

Am Dienstag, den 13. Juni 2017 setzen sich die englischsprachige Theater-AG des Sophie-Scholl-Gymnasiums und der Literaturgrundkurs des Heinrich-Heine-Gymnasiums mit dem Thema „Diktatur“ auseinander: Um 18.00 Uhr zeigt das Sophie-Scholl-Gymnasium The Edelweiss Pirates von Ayub Khan Din in englischer Sprache im Malersaal und um 19.30 Uhr zeigt das Heinrich-Heine-Gymnasium im Großen Haus Die Welle von Reinhold Tritt.

Am Mittwoch, den 14. Juni 2017, wird es blutig: Das Elsa-Brändström-Gymnasium zeigt um 18.00 Uhr im Malersaal Keine Panik, alles wird Blut von Peter Reul und der Literaturkurs des Bertha-von-Suttner-Gymnasium zeigt unter dem Titel Das große Shakespeare-Spektakel gleich mehrere Shakespeare-Klassiker, allerdings leicht gekürzt.

Zum Abschluss  präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse aus den 13 verschiedenen Workshops und können bei der Party in der b.a.r ihre Bühnenerfolge feiern.

Karten für alle Veranstaltungen 4,00 € auf allen Plätzen

Beitrag drucken
Anzeigen