Phil Bauhaus bei seinem Sieg am Donnerstag in Frankreich (Foto: Hennes Roth)

Krefeld. Die Organisatoren von „Retour le Tour“, Christian A. Kölker und Tobias Stümges (KS Event), haben einen weiteren namhaften Fahrer für das Radsportevent am Freitag, 28. Juli, in der Krefelder Innenstadt verpflichten können. Am Donnerstag siegte Phil Bauhaus aus dem deutschen Sunweb-Team im Massenspurt der 5. Etappe beim 69. Critérium du Dauphiné. Nach 175,5 Kilometern verwies der 22 Jahre alte Bocholter Arnaud Démare und drei weitere Franzosen in Mâcon auf die Plätze zwei bis fünf.

„Als hätten wir es geahnt, haben wir am Donnerstagmorgen mit Phil Bauhaus Manager Christian Baumer die Verpflichtung in trockene Tücher gebracht“, so der sichtlich erfreute sportliche Leiter des Krefelder Rennens, Tobias Stümges. Ende Mai siegte Bauhaus mit seinem Team unter Kapitän Tom Dumoulin beim Giro d´Italia. Er platzierte sich in Massensprintankünften drei Mal unter den ersten Zehn, darunter einmal als Vierter und leistete hervorragende Teamarbeit für den Sieger Dumoulin. Bauhaus, der das Radfahren wie Marcel Siegberg (Team Lotto Soudal) beim RC Bocholt 77 e.V. erlernte, musste das Rennen auf der 17. Etappe ermüdet aufgeben.

InfoKlick: www.retour-le-tour.de

 

Anzeigen