(Symbolfoto)

Duisburg. Heute morgen, um kurz vor halb drei, wurde die Feuerwehr zu einem größeren Brand auf der Hamborner Str. gerufen. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Duisburg auf der benannten Adresse eintrafen, stellte sich heraus, dass sich ein großer Teil des dortigen „Tentorium“ im Vollbrand befanden. Das Objekt ist vielen noch bekannt unter dem Namen Delta-Musikpark. Nachdem sich die ersten Kräfte gewaltsam Zugang zum Gelände verschafft haben, wurden sofort die ersten Rohre vorgenommen.

Personen befanden sich nicht im Gebäude, so dass sich die Blauröcke auf die Löschmaßnahmen konzentrieren konnten. Die eingeleiteten Maßnahmen zeigten schnell Wirkung. So konnte unter Vornahme von insgesamt 3 Rohren, einem Atemschutztrupp im Innenangriff und zwei weiteren Atemschutztrupps im Außenangriff bereits nach 30 Minuten „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden.

Die umliegende Nachbarschaft wurde aufgrund der Uhrzeit und der Wetterlage nicht beeinträchtigt. Insgesamt waren am dem Einsatz 25 Kräfte der Feuerwehr beteiligt. Der Einsatz seitens der Feuerwehr konnte um halb vier beendet werden.

Zur Entstehung des Feuers kann derzeit keine Aussage getroffen werden, die Kriminalpolizei hat ermittlungstechnische Maßnahmen eingeleitet.

Beitrag drucken
Anzeigen