Bürgermeister Frank Tatzel empfing die Projektgruppe mit Schulleiterin Ulla Fischöder, Edith Beck-Kowolik und Oliver Nepper im Stadthaus (Foto: privat)

Rheinberg. Die Realschule Freie Schule Niederrhein in Borth will aufklären: Im Rahmen des Fachs Kunst arbeitete Lehrerin Edith Beck-Kowolik – unterstützt durch Musiklehrer Oliver Nepper – gemeinsam mit Ihren Schülern das Thema „Cyber-Mobbing“ auf. Mit dem Filmprojekt, das die Gruppe im Rahmen der Filmaufnahmen jetzt auch ins Stadthaus führte, möchten sich die engagierten Schülerinnen und Schüler bei Wettbewerben bewerben und sensibilisieren. Es soll wachrütteln und Mobbing-Opfern den Rücken stärken.

In der Dramaturgie geht es um eine Jungband, die samt Musiklehrer dem Gemobbten das Erlernen des Schlagzeug-Instrumentes und die Aufnahme in die Band verweigert und ihn verhöhnen. Dieser trotzt dem massiven Kampf gegen ihn und bringt sich Schlagzeugspielen selber bei. Letztlich geht er als Sieger hervor – er wird zum Bandleader und beweist, dass er es eben DOCH kann!

Fazit des Ganzen: Cyber-Mobbing – nein danke!!! Das Video ist in ca. 4 Wochen auf dem Youtube-Kanal der Schule zu sehen.

Anzeigen