v.l. Rolf Wöste und Elisabeth Spiske (beide Stiftung Kind Duisburg) überreichen Walter Tewes und Mechthild Schulten (beide Malteser Hospizzentrum St. Raphael) ein Sparschwein mit 10.000 Euro (Foto: privat)

Duisburg. Zum wiederholten Mal unterstützt die Stiftung Kind Duisburg die Arbeit des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes. Diesmal überreichten die Vorstandmitglieder der Stiftung Elisabeth Spiske und Rolf Wöste 10.000,- Euro.

Der Kinder- und Jugendhospizdienst begleitet Familien in denen ein Kind lebenslimitierend erkrankt ist. Durch die Begleitung wird die Familie entlastet, unterstützt und gestärkt. Der Kinder- und Jugendhospizdienst bietet aber auch Unterstützung an, wenn ein Kind den Verlust eines nahestehenden Menschen verarbeiten muss.

Auch Schulen und Kindergärten wenden sich an die Mitarbeiter, als kompetente Ansprechpartner für die Themen Abschied, Sterben, Tod und Trauer. „Wir möchten mit unserem Beitrag die vielfältigen Angebote des Kinder- und Jugendhospizes weiter unterstützen“, so Rolf Wöste.

Beitrag drucken
Anzeigen