(Symbolfoto)

Krefeld. Am späten Dienstagabend (16. Mai 2017) wurde eine Krefelderin von einem Mann belästigt, der sich ihr in schamverletzender Weise zeigte.

Die 19-Jährige war gerade aus der Straßenbahn U 76 an der Haltestelle Dießem ausgestiegen, als sie bemerkte, dass ihr ein Mann folgte. Unterhalb der Brücke an der Dießemer Straße drehte sie sich nach dem Mann um. Dieser zeigte sich ihr daraufhin in schamverletzender Weise. Sie alarmierte sofort die Polizei, die den Tatverdächtigen jedoch bei einer Nahbereichsfahndung nicht mehr antreffen konnte.

Die Krefelderin konnte den Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Er war etwa 18 bis 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Er trug eine graue knielange Hose und ein schwarzes Sweatshirt mit einem weißen T-Shirt darunter. Die Krefelderin beschrieb den Tatverdächtigen als „südländisch“.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen