(Symbolfoto)

Duisburg. Am Mittwoch (17. Mai) um 14:40 Uhr beobachteten Augenzeugen, wie sich eine Person aus einem Fenster der oberen Etagen eines Hochhauses an der Mercatorstraße stürzte.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnte durch den Notarzt nur noch der Tod der männlichen Person festgestellt werden. Die anschließenden Ermittlungen ergaben, dass sich der 25-jährige Mann in Suizidabsicht aus einem Fenster der 15. Etage stürzte und anschließend ca. 40 m in die Tiefe auf ein Vordach fiel. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen