Über 8.184 Euro kamen bei der sechsten GiroCents-Runde zusammen. Die Sparkasse am Niederrhein reichte das von ihren Kunden gespendete Geld jetzt an sechs gemeinnützige Projekte aus ihrem Geschäftsgebiet weiter. Die Tierschutzjugend im Tierheim Moers und der Vorsitzende des Vereins, Peter Kuhn (4.v.l.), bedankten sich mit einem handgemalten „Danke“. Claudia Ukowski und Ulrike Schäffler (4. und 5. v.r.) hatten sich Verstärkung aus der „Kleinen Arche“ mitgebracht und Franz Reuter vom NABU (2.v.r.) eine Rolle neuen Krötenfangzaun. Nicola Roßbach und Gisela Großmann vom Tierheim zeigten den Besuchern, wo schon bald das neue Hundehaus entstehen soll. Sparkassenchef Giovanni Malaponti (ganz links) überbrachte die Spenden (Foto: privat)

Moers/Neukirchen-Vluyn/Rheinberg/Alpen. Viel Zeit hatte die Tierschutzjugend nicht, um die Spende von 1820,81 Euro entgegenzunehmen. Bei der offiziellen Übergabe der Girocents waren sie gerade damit beschäftigt, eine Schmetterlingswiese mit Insektenhotel anzulegen. „Unsere Tierschutzjugend mit aktuell 16 Kindern und Jugendlichen ist sehr aktiv, wir freuen uns sehr über die großzügige Spende“, sagte Nicola Roßbach, die Teamleiterin im Tierheim Moers. Als einer von sechs Vereinen hatte sich die Tierschutzjugend um die Girocents beworben, die Kunden der Sparkasse am Niederrhein jeden Monat spenden. Beim jüngsten Spendenlauf waren so innerhalb von sechs Monaten insgesamt 8184,39 Euro zusammengekommen.

Stellvertretend für die aktuell mehr als 2700 Kunden, die jeweils am Monatsende die Centbeträge von ihrem Konto abbuchen lassen, überbrachte Sparkassenchef Giovanni Malaponti die Einzelspenden. „Diese errechnen sich aus den Stimmen, die die Girocents-Teilnehmer monatlich auf unserer Internetseite für die Projekte abgeben“, so der Vorstandsvorsitzende. Die meisten Stimmen sammelte der Förderverein der evangelischen Kindertagesstätte ‚Kleine Arche’ in Moers und erhielt dafür 1853,16 Euro. „Das Geld verwenden wir für ein neues Klettergerüst, das unsere Eltern in Absprache mit dem TÜV bauen“, sagte Kita-Leiterin Claudia Ukowski.

Annette Becker vom Dreikönigskindergarten in Moers-Meerbeck freute sich über 1538,91 Euro. „Wir bauen davon einen Klettergarten mit Schaukel, die besonders für unsere integrativen Kinder sehr wichtig ist“, so die Leiterin des Kindergartens. Franz Reuter nahm 1349,43 Euro für den Naturschutzbund (NABU) entgegen. „Wir können damit 300 Meter neuen Krötenfangzaun kaufen, der alte ist schon um die 20 Jahre alt“, sagte er. In jedem Jahr sammeln er und die Ehrenamtlichen des NABU von Februar bis April mehr als 2000 Tiere ein und tragen sie über die Straße zu ihren Laichplätzen.

Der SV Concordia Ossenberg erhielt 1257 Euro für das Projekt ‚Bewegung ohne Grenzen’. Mit dem Geld gestaltet der Verein die  Aula des ehemaligen Gemeindezentrums der evangelischen Kirche um. Bald schon sollen dort Rollstuhlfahrer und Menschen mit geistiger Behinderung an barrierefreien Sport- und Freizeitkursen teilnehmen können. Und der Junggesellen Schützenverein 1680 Alpen wird die 365,09 Euro in seine neue Schießanlage investieren. Aktuell läuft die siebte Spendenrunde von Girocents, mehr Informationen unter www.sparkasse-am-niederrhein.de/girocents.

Anzeigen