Leerrohre (Foto: privat)

Sonsbeck/Alpen/Wesel/Xanten/Weeze/Uedem/Kalkar. Die Planungsphasen für den Glasfaserausbau in Sonsbeck, Alpen und Wesel laufen auf Hochtouren. Mit Setzung der Hauptverteilstation ins Sonsbeck ist das erste sichtbare Zeichen im Ort zu finden. Nun starten die Tiefbauarbeiten und die Hausbegehungen für das FTTH-Glasfasernetz.

Nach erfolgreich abgeschlossener Nachfragebündelung wurde am 20.04.2017 die erste Hauptverteilstation (der sogenannte PoP – Point of Presence) in Sonsbeck aufgestellt. Ausgehend von diesem Standort werden nun sukzessive zunächst die Leerrohre in die Straßen eingebracht. Sobald die Leerrohre verlegt sind, werden die Glasfasern eingeblasen. Bei dieser Technik „schwebt“ die Glasfaser auf einem Luftpolster durch das Leerrohr.

Die vorläufige Bauplanung sieht in der Gemeinde Sonsbeck einen Start der Tierbauarbeiten ab KW 21 vor. Im Vorfeld finden Hausbegehungen statt. Bei der ca. 30-minütigen Hausbegehung wird vereinbart, wo der Hausübergabepunkt und der NT installiert werden sollen. Die Hausanschlüsse beginnen in KW 36 und laufen bis KW 44. Vorab wird natürlich mit jedem Kunden ein Termin vereinbart. Auch werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser während der Bauarbeiten von Haustür zur Haustür gehen und persönliche Beratungen anbieten. Jeder Mitarbeiter kann sich selbstverständlich ausweisen.

In Alpen-Süd, Menzelen-Ost und Menzelen-West geht es eine Woche später mit den Tiefbauarbeiten los. Die Hausanschlüsse sollen hier zwischen KW 26 und KW 42 vorgenommen werden. In Werrich, Perrich, Ginderich und Büderich starten die Bauarbeiten ab KW 39. Die Hausanschlüsse werden hier voraussichtlich zwischen KW 43 und KW 49 vorgenommen.

Der Servicepunkt in Sonsbeck ist während der Bauphase ab dem 25.05.2017 immer donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr sowie 13:00 bis 17:00 Uhr und der Servicepunkt in Alpen ab dem 22.05.2017 immer montags von 09:00 bis 13:00 sowie 15:00 bis 18:00 Uhr Uhr für Sie geöffnet. Bürger, die Fragen zum Baufortschritt haben, können sich hier gern informieren. Auch wer noch einen Vertrag abschließen möchte, kann sich im Baubüro beraten lassen, denn auch während der Bauphase können Neukunden vom Erlass der Baukosten profitieren.

Für die Gemeinden Weeze, Uedem, Kalkar und Xanten läuft aktuell die Planungsphase. Hier werden die Hausanschlüsse jeweils noch in 2017 fertiggestellt.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Anzeigen