15.11.2016, Tatverdächtige Betrügerin (Phantombild Polizei Niedersachsen)

Wesel. Bereits am 15.11.2016 kaufte ein 58- und 62-jähriges Ehepaar aus Salzbergen (Niedersachsen) einen PKW VW Tiguan von einer bislang unbekannten Täterin in Wesel. Ein unbekannter Mann hatte den Wagen zuvor in einer Online-Anzeige angeboten und die Übergabe sowie die Zahlung des Fahrzeugs in Wesel auf der Kreuzstraße vereinbart. Bei der Probefahrt und der Geldübergabe erschien jedoch nicht der Unbekannte, sondern die besagte unbekannte Täterin, die sich als seine Freundin ausgab. Die Frau gab vor, den PKW im Namen ihres Freundes verkaufen zu wollen. Hierzu legte sie unter anderem eine Ausweiskopie ihres Freundes und diverse weitere Fahrzeugpapiere vor.

Nach abgeschlossenem Kauf und während der Neuanmeldung des Fahrzeugs bei der zuständigen KFZ-Zulassungsstelle in Niedersachsen fiel auf, dass das Fahrzeug als gestohlen ausgeschrieben sowie die Fahrzeugpapiere und die Ausweiskopie des Verkäufers gefälscht waren.

Da die Ermittlungen der Kriminalpolizei bislang keine Hinweise auf die Tatverdächtige ergeben haben, veröffentlicht die Kriminalpolizei nun ein Phantombild der Täterin.

Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person oder ihren Partner und kann Angaben zu deren Identität bzw. Aufenthaltsort machen?

Beschreibung der Unbekannten: 30 – 40 Jahre alt, ca. 172 cm groß, sehr schlank, langes, schwarzes, krauses Haar, spitzes Kinn und sichtbare Wangenknochen, kleine rötliche Narbe rechts auf der Nase; bekleidet mit einer weißen oder grauen Strickmütze mit Zopfmuster.  (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen