Der Managing Director der Sinalco International Brands, Mongi Goundi, überreicht dem griechischen Sinalco Lizenznehmer, Herrn Georgos Mavrikos, die goldene Sinalco Flasche zur Eröffnung der neuen Sinalco Fabrik (Foto: privat)

Duisburg. Bisher konnten griechische Konsumenten ihren Sinalco Durst nur in den zahlreichen Hotels auf den ägäischen Inseln stillen. Doch seit April 2017 wird die Duisburger Kultlimonade auch in ganz Griechenland vertrieben.

Bereits im Jahr 2006 begann die Destilliere Georgos Marvrikos als Lizenznehmer der Duisburger Sinalco International Brands mit der Produktion von Sinalco Markengetränken für Schankanlagen in der  Gastronomie. Vor allem in den großen Hotelketten auf den griechischen Inseln hat sich die Limonadenmarke einen Namen gemacht. Und weil Sinalco mittlerweile so beliebt ist, erfolgt jetzt auch die Distribution in ganz Griechenland. Dafür waren große Investitionen des griechischen Partners notwendig, da eigens ein Werk auf Rhodos für die Abfüllung von PET-Flaschen errichtet wurde.

Die Fabrik wurde so ausgelegt, dass noch Platz für die Erweiterung der Produktionskapazitäten vorhanden ist, damit das Sortiment relativ kurzfristig von drei auf sechs Sorten erweitert werden kann. „Unser Lizenznehmer, Herr Georgos Mavrikos, hat sich mit dem Bau der neuen Sinalco Fabrik seinen großen Traum erfüllt“, so Mongi Goundi, Managing Director der Sinalco International Brands. „Sein erster Traum ging 2006 in Erfüllung, als er Lizenzpartner von Sinalco wurde und in die Abfüllung von Bag-in-Box investierte. Jetzt hat er den konsequenten Schritt getan, Sinalco flächendeckend in Griechenland einzuführen“.

Die Eröffnung der neuen Sinalco Fabrik wurde gebührend gefeiert: Die Sinalco International Brands lud Ihre weltweiten Sinalco Partner zur jährlich stattfindenden Partnerschaftstagung nach Rhodos ein und nutzte die Gelegenheit, der feierlichen Einweihung so einen besonderen Rahmen zu verleihen. Zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Medien nahmen an dem Festakt teil.

In seiner Eröffnungsrede lobte Mongi Goundi den Mut zu hohen Investitionen in der wirtschaftlich angespannten Situation des griechischen Marktes. „Mit der Investition hat Herr Mavrikos ein positives Zeichen gesetzt. Wir glauben an den griechischen Markt und wir freuen uns, wenn weitere Firmen den Weg nach Griechenland finden und dort Ihre Investitionen tätigen“, so Mongi Goundi.

 

Unternehmensinformation Sinalco International Brands GmbH & Co. KG

Als Franchise-Unternehmen vergibt Sinalco International Brands an ausländische Getränkeabfüller Lizenzen zur Nutzung der Markenrechte, versorgt sie mit allen notwendigen Grundstoffen, Essenzen und Rezepturen und stellt somit die gleichbleibend hohe Qualität der Sinalco-Getränke sicher. Außerdem betreut und berät das Unternehmen die Franchise-Nehmer bei der Auswahl der technischen Ausstattung sowohl für die Produktion als auch für die Gastronomie. Marketingstrategie und Markenführung steuert Sinalco International Brands vom deutschen Hauptsitz in Duisburg Walsum aus, unterstützt und berät die ausländischen Partner aber intensiv bei der Umsetzung der Marketing- und Vertriebsaktivitäten im eigenen Land.

Sinalco-Produkte „Made in Greece“ (Foto: privat)
Beitrag drucken
Anzeigen