Thomas Krützberg (rechts) und den stellvertretenden Jugendamtsleiter Hinrich Köpcke mit dem Plakat zum neuen Online-Verfahren. (Foto: privat)

Duisburg. „Kita Place“ heißt das neue Portal für die Kindergartenplatz-Anmeldung und ermöglicht Eltern, ihre Kinder bequem und einfach von zu Hause aus anzumelden. Ab dem 1. Mai ist das Online-Verfahren freigeschaltet und gilt ab dem Kindergartenjahr 2018/2019. Bereits geschlossene Betreuungsverträge ab dem 1. August sind hiervon nicht betroffen.

Eltern können sich auf kitaplatz.duisburg.de über das neue Anmeldeverfahren informieren und für einen Platz in bis zu vier von den 200 Duisburger Einrichtungen vormerken lassen.

Thomas Krützberg, Dezernent für Familie, Bildung und Kultur, stellte das neue Verfahren vor und erläutert die Vorteile: „Für die Eltern ist der Ablauf weniger zeitaufwendig, transparenter und der Weg bis zur Entscheidung schneller. Natürlich können Eltern unabhängig davon aber weiterhin die gewünschten Einrichtungen besuchen und sich so einen ersten Eindruck verschaffen.“

Das neue System bietet Platz für die Eingabe von vier Wunscheinrichtungen. Eine Gewichtung der Wunsch-Kindertagesstätten kann nicht vorgenommen werden.

Vorsorglich weist das Jugendamt darauf hin, dass auch Eltern, die ihre Kinder bereits in einer Kindertageseinrichtung (für das Kita-Jahr 2018/2019) angemeldet haben, die Dateneingabe über das neue Online-Verfahren vornehmen müssen.

Eltern, denen eine Online-Anmeldung nicht möglich ist, steht der Weg über die Kindertageseinrichtung weiterhin offen.

Flyer zu dem Thema liegen in den Kindertagesstätten, Bezirksrathäusern und Bezirksbibliotheken aus oder können online unter www.duisburg.de/kitas abgerufen werden. Rückfragen können telefonisch unter 0203-94000 oder per E-Mail an kitaplatz@stadt-duisburg.de gerichtet werden.

Anzeigen