Die Mannschaft des TV Jahn Hiesfeld vor dem Brunnen Font Màgica de Montjuïc in Barcelona (Foto: privat)

Dinslaken. 11 Aktive nebst Trainer, Trainerin und erstmalig auch 3 Triathleten des TV Jahn Hiesfeld verbrachten die zweite Woche der Osterferien zum Trainieren in Spanien. Vom 16. April bis 23. April bereiteten sich die Aktiven intensiv auf die kommenden offenen NRW Meisterschaften Ende April in Wuppertal und auf die NRW Jahrgangsmeisterschaften Anfang Mai in Dortmund vor.

Trainiert wurde auf der Langbahn im schönen Calella Beach an der Costa Brava. Neben einem sehr früh beginnenden, harten Trainingsalltag, an dem rund 10 – 12 Kilometer täglich schwimmend zurückgelegt wurden, kamen aber auch andere Trainingsinhalte wie Athletik und Kraftübungen in der Turnhalle, durch Trainerin Nelli Edel, nicht zu kurz. Zusätzlich gingen die Aktiven Joggen und es wurden Spinning-Einheiten für die Triathleten durchgeführt.

Die freie Zeit wurde gemeinsam zum Ausspannen, lesen oder zu gemeinsamen Spieleabenden im Hotel genutzt. Für das Kulturelle fand eine Sightseeingtour in Barcelona statt. Abteilungsleiter Kai Benninghoff und Trainerin Nelli Edel sind mit den Athleten und dem gesamten Ablauf in Spanien bisher sehr zufrieden. Ob das Trainingslager den Athleten auch den gewünschten persönlichen Erfolg bringt, wird nun bei den NRW Meisterschaften am übernächsten Wochenende überprüft. Die Triathleten werden ihre Form dann beim 1. Stadtwerke Dinslaken Triathlon am 21. Mai überprüfen können.

Anzeigen