Die Höhner sind bekannt als passionierte Live-Band (Foto: Veranstalter)

Duisburg. Bereits im Herbst spielten die Höhner die gefeierte Premiere ihrer Akustik-Tour im Duisburger Steinhof. Das Publikum war – wie auch bei den weiteren Terminen dieses exklusiven Musikprogramms – durchweg begeistert. Jetzt gibt es die Zugabe: die Kölner Kult-Gruppe kommt am Freitag, 28. April noch einmal nach Huckingen; ganz ohne Elektro-Gitarre und -Klavier bringen die Musiker ihre größten Hits, aber auch neue Lieder mal ganz anders auf die Bühne.

Die Höhner sind bekannt als passionierte Live-Band, und ihre Auftritte sind immer mehr als nur bloße Konzerte. „Wer zu unseren Konzerten kommt, soll einen Abend lang mit uns zusammen das Leben feiern“, so Frontmann Henning Krautmacher. „Und zwar in all seinen Facetten und mit all seinen Höhen und Tiefen, glücklichen wie traurigen Momenten.“ Und genau diese Vielfalt des Lebens fangen die Musiker auf der „Janz höösch“-Tournee ein und stellen damit erneut ihre immense musikalische Bandbreite unter Beweis, und zwar rein akustisch, ohne elektrische Verstärker, ohne Soundeffekte.

Was allgemein mit „Unplugged“ bezeichnet wird, nennen die Kölner in ihrem Dialekt „Janz höösch“, sprich: ganz ruhig. Aber nur ruhig wird es selbstverständlich nicht zugehen, wenn die Höhner auf der Bühne stehen. Mit gewohnt großer Spielfreude werden sie das Duisburger Publikum mitreißen. Und: intimer als „Janz höösch“ und in der Halle des Steinhofs kann man die Höhner kaum erleben.

Das Konzert am 28. April im Steinhof Duisburg beginnt um 19:30 Uhr, der Einlass startet um 18.30 Uhr. Karten zum Preis von € 39,90 gibt es noch; sie können im Steinhof sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erstanden werden. Weiter gehende Informationen gibt es unter www.steinhof-duisburg.de.

Anzeigen