Papa Taschenbier und das Sams (Foto: privat)

Mülheim. Es muss eine ganz besondere Woche gewesen sein, wenn ein Sams erscheinen soll, aber Herr Taschenbier hatte genau eine solche Woche!

Ein Sams erschien und hatte die berühmten blauen Wunschpunkte.

Wodo Puppenspiel zeigt kommenden Sonntag die dritte Geschichte der Samsbuchreihe von Paul Maar. In ihr ist Papa Taschenbier verliebt, aber zu schüchtern, um die heimlich Angebetete kennen zu lernen.

Samswunschpunkte wären praktisch. Nur zu dumm, dass das Sams keine Punkte mehr hat. Die Samspunktemaschine ist bereits explodiert und ein Sams kann ganz schön ekelig sein, denn es ist anfangs keineswegs gewillt, Papa Taschenbier zu helfen … Aber dann …

Das Sams kennt doch tatsächlich einen Weg, wie es neue Wunschpunkte ohne Maschine bekommen kann. Ja, das Sams kann’s, wenn die Bedingungen stimmen.

Zwei Jahre hatte das Sams im Ringlokschuppen Pause, aber das Publikum bat die beiden Puppenspieler, es wieder zu zeigen.

 

„Neue Punkte für das Sams“

Sonntag, 23. April 2017, 15.30 Uhr

VVK: Tel. 0170-2611400 (whatsapp oder SMS mgl.) oder wodo.de

Eintritt: 5€

Beitrag drucken
Anzeigen