v.l. Klaus Wittmann, Rainer Groß, Katharina Hötte, Frank Heidenreich, Sarah Stantscheff, Angelika Sand (Foto: privat)

Rheinberg. Das Osterfest steht vor der Tür. Für die Christen ist es das bedeutsamste Feste im Jahr. „Ostern ist das wichtige Fest für das Christentum. Es steht in der Frühjahrszeit für den gemeinsamen Aufbruch zu Neuem“, so die CDU Stadtverbandsvorsitzende Sarah Stantscheff, die zusammen mit den Landtagskandidaten Frank Heidenreich, Rainer Groß und ihrem CDU-Team eine Osteraktion vorbereitet hatte.

Bunte Ostereier in den verschiedensten Farben wurden in Vierbaum und der Rheinberger Innenstadt verteilt. Verbunden mit einer ganz zentralen Aussage: Der Rheinberger CDU ist es sehr wichtig, christlich-abendländische Traditionen zu wahren und zu pflegen. Zu diesen Traditionen gehört seit dem frühen 13. Jahrhundert auch der Brauch, bunte Eier zu Ostern zu verschenken. Hierbei kann das Osterei als Symbol für die Auferstehung gedeutet werden. Die Schale stellt das Grab dar, aus dem das Leben hervorgeht.

„Das Osterfest gibt uns zudem aber auch den Anlass, um uns die aktuelle Situation des christlichen Glaubens weltweit bewusst zu machen und in Erinnerung zu rufen“, so die CDU Parteivorsitzende Sarah Stantscheff weiter. Die Christen gehören zur stärksten verfolgten Religionsgruppe der Welt. Auch wenn die große Mehrheit der Christen ohne Gefahren Ostern feiern kann, gibt es dennoch Millionen von Christen, die das Osterfest gar nicht oder lediglich unter Angst feiern können.

Die Glaubens und Religionsfreiheit stehen leider immer noch nicht überall, unter so einem besonderem Schutz der Verfassung, wie in Deutschland: Jedes glaubensmotivierte Denken, Reden oder Handeln wird geschützt.

Der CDU Stadtverband Rheinberg und die CDU-Landtagskandidaten Rainer Groß und Frank Heidenreich, wünschen auf diesem Wege allen ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Beitrag drucken
Anzeigen