Jungen und ältere Osterhasen-Assistenten (Foto: AWO)

Duisburg. Ostern ist ein Fest für Jung und Alt. Warum sich dann nicht gemeinsam farbenfroh freuen auf die Feiertage?

Die Mädchen und Jungen des katholischen Kindergartens hatten jede Menge Spaß beim Eiermalen mit der Malgruppe des AWOcura-Seniorenzentrums Im Schlenk.

Die Kinder aus der KitTa der Gemeinde St. Petrus Canisius griffen im „kleinen Forum“ des AWO-Hauses in Wanheimerort zum Pinsel. Die Seniorinnen und Senioren aus der Malgruppe, geleitet von Katharina Czyz, unterstützen die Kinder beim bunten Werk. „Mit Freude und Konzentration haben die Kinder viele Eier bemalt und kleine Kunstwerke aufs Papier gebracht: Die Senioren erfreuten sich an der Unbekümmertheit der Kinder und ließen es sich nicht nehmen, eifrig mit zu malen“, berichtete Jutta Muntoni vom vorösterlichen Nachmittag Im Schlenk.

Die Leiterin des Kindergartens, Barbara Janus und ihre Mitarbeiterinnen hatten für die Kinder Malschürzen mitgebracht. Die Betreuungsassistentinnen des AWOcura-Seniorenzentrums kümmerten sich liebevoll um die jungen und älteren Osterhasen-Assistenten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und will auch angesehen werden: Die Fotos und Kunstwerke hängen im Foyer des AWO-Hauses bis zum  20. April. Titel der Ausstellung: „Wall of Eggs“.

Die Kindergarten-Kinder waren übrigens nicht zum ersten Mal im AWO-Haus besonders gern gesehene Gäste. Jutta Muntoni: „Unser Motto lautet: Mitten im Leben, und es übersetzt sich durch gute Freundschaften zu unseren Nachbarn im Stadtteil.“ Seit fast zehn Jahren gehören die Treffen und ein Mehrgenerationsaustausch mit Kindern aus dem Kindergarten im Hort zum Zusammenleben unter Nachbarn.

Durch das gemeinsame Singen, Malen, Theater spielen, Vorlesen und gegenseitigen Besuche sind Kontakte entstanden. „Zwischen den Kindern und unseren alten Menschen gibt es keine Berührungsängste, sondern Freude am kreativen Miteinander“, erklärt Jutta Muntoni. Für den Herbst ist eine gemeinsame Theateraufführung im Schlenk geplant, bei der es um das wichtige Thema „Demenz“ gehen wird.

Anzeigen