Die Baumaßnahme im Bereich Rumbachtal/Priesters Hof (Foto: privat)

Mülheim. Bei einem Ortstermin konnten sich die beiden Stadtverordneten Hans-Georg Hötger und Jochen Hartmann von der BAMH-Fraktion einen Eindruck vom Umfang der beabsichtigten Baumaßnahme im Bereich Rumbachtal/Priesters Hof verschaffen. Dazu Fraktionschef Jochen Hartmann: “Auf den ersten Blick scheint die beabsichtigte Bebauung überdimensioniert zu sein.“

In diesem Bereich gibt es keinen Bebauungsplan. Deshalb richte sich die Baumaßnahme nach § 34 BBauGB. Nach Auffassung der beiden BAMH-Ratsmitglieder werde hier das für eine Genehmigungsfähigkeit notwendige Merkmal des „sich-Einfügens“ überstrapaziert. Im weiten Umkreis gebe es praktisch nur Einfamilienhäuser.

Hartmann abschließend: “Wir werden die Verwaltung auffordern, die Gründe für die Erteilung dieser Baugenehmigungen im Einzelnen darzulegen.“

Anzeigen