Das ist die 5-Euro-Münze „Tropische Zone“ mit rotem Polymerring, die die Sparkasse am 27. April in ihrer Hauptstelle und einen Tag später in den übrigen Geschäftsstellen anbietet (Foto: Sparkasse)

Moers/Neukirchen-Vluyn/Rheinberg/Alpen/Sonsbeck/Xanten. Der riesige Ansturm auf die erste 5-Euro-Sammlermünze im vergangenen Jahr übertraf alle Erwartungen. Daher hat die Sparkasse am Niederrhein sich gut eingedeckt, denn auch diesmal wird die Nachfrage hoch sein. „Wir haben insgesamt 1500 Münzen bei der Bundesbank bestellt und geben sie in allen unseren 28 Geschäftsstellen aus“, sagt Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. Sammler erhalten die Münze in Stempelglanzqualität zum Nennwert von 5 Euro. In der Hauptstelle der Sparkasse am Ostring in Moers ist die Münze am Donnerstag, 27. April, ab 10 Uhr zu haben. In allen übrigen Geschäftsstellen ab Freitag, 28. April.

Die Münzsammler am Niederrhein freuen sich schon auf die neue Sammlermünze, denn sie ist der Auftakt zu einer fünfteiligen Serie mit dem Titel „Klimazonen der Erde“. Wie schon die Erfolgsmünze des vergangenen Jahres mit dem Titel „Blauer Planet“ haben auch die neuen einen farbigen Polymer-Ring. Los geht es mit einem roten Ring, der die tropische Zone symbolisiert. Bis 2021 folgen in jedem Jahr 5-Euro-Münzen mit Ringen, die  sich an den klimatischen Verhältnissen der einzelnen Zonen orientieren – von tropisch (rot) über subtropisch (orange) und gemäßigt (grün) bis subpolar (türkis) und richtig kalt (violett).

Beitrag drucken
Anzeigen