Gezogen von einem historischen Trecker geht es mit dem Planwagen auf die Halde Nord der ehemaligen Zeche Lohberg (Foto: privat)

Dinslaken. Am 30.04.2017 um 14 Uhr fällt der Startschuss zur ersten Haldentour des Jahres mit der Stadtplanerin und Gästeführerin Anja Sommer. Gezogen von einem historischen Trecker geht es mit dem Planwagen auf die Halde Nord der ehemaligen Zeche Lohberg, um das Panorama der Haldenlandschaft mit seinem weiten Blick in das Ruhrgebiet und die niederrheinische Landschaft zu erkunden.

Die zweistündige Fahrt beginnt im unteren Bereich des ehemaligen Zechengeländes, wo Anja Sommer zunächst eine Übersicht über die denkmalgeschützten Gebäude aus der Zeit des Bergbaus und über den Strukturwandel im neuen KreativQuartier gibt. Im gemächlichen Tempo und wohl versorgt mit interessanten Informationen aus Vergangenheit und Zukunft des Geländes wird schließlich das Haldenplateau erreicht, wo eine kleine Kaffeetafel die Gäste erwartet.

Treffpunkt für die Führung ist der Wasserturm im Bergpark (Einfahrt gegenüber der Lohbergstraße). Die Gebühr beträgt 19,- € pro Person. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl pro Führung ist auf 23 Personen beschränkt.

In diesem Jahr sind drei weitere Termine am 28. Mai, 13. August und 10. September vorgesehen. Alle vier Führungen können schon jetzt gebucht werden: Städtische Tourismusförderung, Gesa Scholten, Telefon: 0 20 64 – 66 498, E-Mail: gesa.scholten@dinslaken.de.

Anzeigen