v.l. Peter Wienecke , Hartmut Hohmann, Harald Hüskes und Attila Cikoglu (Foto: privat)

Moers. In der vergangenen Woche besuchte eine Delegation der SPD die Mattheck, um sich persönlich ein Bild von der Situation dort zu machen. Der Stadtteil gilt als sozialer Brennpunkt. Immer wieder kommt es auch zu Klagen über Vermüllung, Dreck, wildes Parken.

Einig waren sich Hartmut Hohmann, Attila Cikoglu, Harald Hüskes und Peter Wienecke darin, dass sich an den Zuständen etwas ändern muss. Als erste schnell umzusetzende Maßnahme soll es mehr Kontrollen durch das Ordnungsamt geben. Darüber hinaus wird die SPD eine Initiative zur Neugestaltung des Platzes an der Wilhelm Müller Straße starten. Hohmann: „Städtebauliche Maßnahmen wie z.B. Begrünung des Platzes sind dringend erforderlich.“

 

Anzeigen