Die Freude und Dankbarkeit über die gelungene Unterstützung ist bei allen Beteiligten sehr groß (Foto: Projekt LebensWert)

Duisburg. Die geplante Kinderküche des ‚Projekt LebensWert‘ von Pater Tobias ist ein richtiges Gemeinschaftsprojekt. Von der kleinen Sammelaktion, die Kinder für Kinder organisieren, über Pater Tobias Spenden-Marathonläufe bis hin zur Großspende, viele Menschen fühlen sich der Idee verbunden und unterstützen diese gerne. Mund zu Mund-Propaganda ist hier auch ein Erfolgsfaktor, denn das Projekt LebensWert ist seit 10 Jahren komplett spendenfinanziert.

So erfuhr jetzt auch Peter Reichwein, über Georgia Tepaß, die im projekteigenen Café „Offener Treff“ arbeitet von den Plänen.

Peter Reichwein ist Duisburger Mitarbeiter der unabhängigen Finanzberatung Bonnfinanz und hat die Idee dem Verein `Bonnfinanz für Menschen e.V.` vorgeschlagen. Dieser fördert aus seinen Mitarbeiterbeiträgen caritative Projekte.

Jetzt konnten Herr Reichwein und seine Frau 500,- Euro an Pater Tobias und seine Mitarbeiterinnen Georgia Tepaß und Barbara Hackert übergeben. Letztere leitet das Kinderhilfssprojekt ‚Kipa-cash-4-kids‘ und ist für die Finanzierung und Umsetzung der Kinderküche zuständig.

Die Freude und Dankbarkeit über diese gelungene Unterstützung ist bei allen Beteiligten sehr groß. Das Projekt LebensWert wird Herrn Reichwein und seine Frau in Zukunft gerne über den Fortschritt der Kinderküche auf dem Laufenden halten.

 

Spenden, die der neuen Kinderküche des Projekt LebensWert zugutekommen, sind herzlich willkommen, es fehlen noch 40.000,- Euro. Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Projekt LebensWert gemeinnützige GmbH

BIC: GENODED1BBE und IBAN: DE34360602950010766036

Beitrag drucken
Anzeigen