Polizeipräsident Richter (m.) lässt sich die Betreuungs- und Integrationsangebote der Johanniter erläutern (Foto: Polizei)

Mülheim. Heute (6. April) besuchte Polizeipräsident Frank Richter die Flüchtlingsunterkunft der Stadt Mülheim in der Holzstraße in Broich. Betrieben wird die Unterkunft von den Johannitern. Polizeipräsident Richter war beeindruckt vom Betreuungs- und den verschiedenen Integrationsangeboten, die durch die professionell ausgebildeten Mitarbeiter der Johanniter angeboten werden.

Besonders die sprachliche Kompetenz und die multikulturelle Zusammensetzung tragen erheblich zur erfolgreichen Arbeit bei. „Das was die Stadt Mülheim und die Johanniter hier auf die Beine gestellt haben, ist auch über die Stadtgrenzen hinaus beispielhaft“, so der Polizeipräsident. Die Flüchtlinge werden hier optimal auf das Leben in der Stadtgesellschaft vorbereitet, so dass auch später die Integration erfolgreich weitergeführt werden kann.

Anzeigen