Vertreter des Lions-Clubs haben die 500 Teddybären als kleine Tröster bei Verkehrsunfällen mit Kindern an die Verantwortlichen der verschiedenen Hilfskräfte übergeben. Bei Emma, die zwei Exemplare für das Foto zeigt, kamen die Bärchen schon sehr gut an (Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation)

Krefeld. An der neuen Hauptfeuerwache der Krefelder Feuerwehr fand jetzt die Übergabe von insgesamt 500 Teddybären statt. Der Lions-Club Krefeld-Niederrhein spendet der Initiative Krefelder Fairkehr, der Feuerwehr und der Polizei diese „kleinen Tröster“. Sie sollen bei Kinderunfällen ausgegeben werden und in der für die jungen Verkehrsteilnehmer schlimmen Situation Ängste und Schmerzen lindern helfen. Vertreter des Lions-Clubs haben die Teddybären an die Verantwortlichen der verschiedenen Hilfskräfte übergeben.

Beitrag drucken
Anzeigen