Ibrahim Yetim (r.) im Gespräch mit Dr. Sylvia Böcker (Geschäftsführerin von Directtech Global) und Vincente Navarro (Assistent der Geschäftsführung) (Foto: privat)

Moers. Im Hülsdonker Gewerbegebiet hat die Firma „Directtech Global“ eine Kleinwindanlagen-Vertikalturbine entwickelt, die es ermöglicht, Windenergie zu gewinnen. Aufgrund der Größe können die „Windtracker“, anders als große Windräder, in Städten und Wohngebieten stehen. Geschäftsführerin Sylvia Böcker und ihr Team konnten sich kürzlich über die Prototypen-Zertifizierung vom TÜV Rheinland freuen. Neben den Kleinwindanlagen vertreibt das Unternehmen Infrarotheizsysteme.

„Es ist toll, dass bei uns in Moers solch innovative Ideen entwickelt werden. Die Kleinwindanlagen ermöglichen es, die Windenergie direkt in unseren Wohngebieten und Städten zu gewinnen und stellen somit eine gute Ergänzung zu den vorhandenen großen Windparks dar. Ich hoffe sehr, dass es gelingt, die ‚Windtracker‘ als Modellprojekt aufzubauen“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Ibrahim Yetim.

Anzeigen