Oberhausen. Auf der Borbecker Straße wurde heute (27.12.2016) gegen 19.05 Uhr eine 80-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall von einem Pkw angefahren und lebensgefährlich verletzt.

Zuvor wollte der 25-jährige Fahrer eines Pkw Citroen von der Vestischen Straße nach links in die Borbecker Str. einbiegen. Hierbei übersah er die dunkel gekleidete Fußgängerin. Aufgrund der Beschädigungen am Pkw besteht die Vermutung, dass diese die Borbecker Straße überqueren wollte. Bei Zusammenstoß wurde sie auf die Fahrbahn geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde sie mit dem Rettungswagen einem Oberhausener Krankenhaus zugeführt. Da der genaue Unfallhergang noch ungeklärt ist, wurde auch zur Klärung des Vermeidbarkeit des Unfalls ein Sachverständiger hinzugezogen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. (PT)  (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen