Kamp-Lintfort. Bei der Honigprämierung 2016 des Imkerverband Rheinland e.V. in Mayen wurden wieder einige Mitglieder des Bienenzuchtvereins Vierquartieren e.V. für ihre Honige ausgezeichnet. Unter den ausgezeichneten Imkerinnen und Imkern waren auch 2016, wie schon in den Jahren zuvor, wieder einige unserer Vereinsmitglieder erfolgreich vertreten. Dreimal Gold jeweils für Uwe Heinen, Ramazan Yazici, Wilfried Göhner; dreimal Silber jeweils für Roswitha Borchardt, Jörg Urbic, Heide Spatzker; und einmal Bronze für Viktor Belicenko. Wir gratulieren den erfolgreichen Imkern.

Alle Honige der Honigprämierung wurden im Honiglabor des Fachbereichs Bienenkunde in Mayen und in der Landwirtschaftskammer NRW untersucht. Nach standardisierten Richtlinien des Deutschen Imkerbundes (D.I.B) beurteilte eine Expertenkommission von Honigsachverständigen die Honigproben. Es wurden Geruch, Geschmack, Sauberkeit, Konsistenz sowie die Verkaufsaufmachung bewertet. Anschließend wurden der Wassergehalt, die Naturbelassenheit (Enzymaktivitäten), sowie weitere Qualitätsparameter untersucht. Abschließend wurde im Labor des Fachzentrums Bienen und Imkerei eine eingehende Pollenanalyse durchgeführt. Durch diese Pollenanalyse kann ermittelt werden, welche Blüten die Bienen besucht haben und ob es sich um Sortenhonig handelt. Auch die regionale Herkunft des „Echten Deutschen Imkerhonigs“ im D.I.B.-Glas kann so festgestellt werden.

Der Honigwettbewerb ist freiwillig und findet jährlich statt. Voraussetzung zur sportlichen Teilnahme ist nicht nur die Mitgliedschaft in einem Imkerverein, sondern auch eine qualifizierte Ausbildung zum Imker und die Zertifizierung durch einen entsprechenden Honiglehrgang den „Echten Deutschen Honig“ in Gläsern des Deutschen Imkerbunds abfüllen zu dürfen.

Wenn sie selbst Imker werden wollen, bietet unser Imkerverein auch im Jahr 2017 wieder einen jahresbegleitenden Imkerlehrgang für Einsteiger an. Anmeldungen nehmen unsere erfahren Lehrgangsreferenten Heinz Engels Tel.: 02842-81714, Michael Goldmann Tel.: 02841-3682830 und Uwe Zimmermann 02841-506948 gerne telefonisch entgegen. Oder sie melden sich unter info@bienenzuchtverein-vierquartieren.de an.

Da wir bestrebt sind eine qualitativ hochwertige Ausbildung anzubieten, ist die Teilnehmerzahl beschränkt, so dass alle Teilnehmer auch die Möglichkeit erhalten unter Anleitung selbstständig an den Bienenvölkern unseres Lehrbienenstands am Kloster-Kamp, Mittelstraße 1a zu arbeiten.

Sollte Interesse bestehen, können sie sich auch gerne vorab auf unserer Homepage www.bienenzuchtverein-vierquartieren.de oder www.imkerverein-kamp-lintfort.de informieren. Dort finden sie auch die Infos zu den festen Kursterminen und den Lehrgangsgebühren.

Am Samstag, den 28.01.2017, findet ein unverbindlicher und kostenloser Schnupperkurs für angehende Hobbyimker/-innen von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Danach kann man sich entscheiden, ob man sich zum Imker ausbilden lassen möchte.    Imkerverein Vierquartieren e.V. Kamp-Lintfort 

 

Beitrag drucken
Anzeigen