Moers. Die 2. Altherrenmannschaft des GSV Moers (Grafschafter Spielverein 1910 e.V. Moers) blickt auf ein sehr positives Jahr 2016 zurück. Das Team um den Trainerstab mit Norbert Post und Udo Domnick blickt auf dreißig ausgetragene Spiele zurück. Es gab insgesamt 17 Siege, 8 Niederlagen und 5 Spiele Remis.

Das Torver­hältnis betrug 99 : 69. Nach einigen Abgängen und Neuverpflichtungen musste die Mannschaft sich zu Jahresbeginn neu finden und zeichnete sich insbesondere durch mannschaftliche Geschlossenheit und Teamgeist aus. Torschützenkönig wurde Ralf Köpke mit 31 Toren, der mit 55 Jahren älteste GSVler, vor Marcel Kargol (24) und Bojan Rnjavic (6). Die meisten Spiele für die Oldies bestritten Marcel Kargol mit 29 Einsätzen, gefolgt von Asim Cakir (28) und Kapitän Markus Schuchardt (27).

In den 42 Jahren des Bestehens der 2. alten Herren wurden 1403 Spiele ausgetragen. 578 wurden gewonnen, 559 verloren und 266 Spiele endeten unentschieden bei einem Torverhältnis von 3001 : 2853. Das 3000. Saisontor erzielte Marcel Kargol im letzten Heimspiel der Grafschafter. Mit 708 Einsätzen rangiert Fritz Müller immer noch an der Spitze der ewigen Bestenliste, gefolgt von Rainer Horn (549) und Hubert Perchalla (514). In der ewigen Torschützenliste hat Ralf Köpke nun die Spitze übernommen (315) gefolgt von Udo Domnick (177) und Marcel Kargol (119). Ralf Köpke wurde von der Mannschaft mit großer Mehrheit zum Spieler des Jahres 2016 gewählt. Der Kader der Gelb-schwarzen besteht z. Zt. aus 22 Personen, wobei 17 aktiv sind, weitere Verstärkungen sind aber schon für das neue Jahr anvisiert.

Beitrag drucken
Anzeigen